Montag, 27. April 2015

Buchempfehlung "Globales Lernen - Tierrechte" von der Albert Schweitzer Stiftung

Die Albert Schweitzer Stiftung hat eine wunderbare, ausführliche Rezension zu dem Unterichtsmaterial "Globales Lernen - Tierrechte" auf ihrer Internetseite eingestellt. Vielen lieben Dank dafür!

"Engagierten LehrerInnen, die sich gemeinsam mit ihren SchülerInnen mit Tierrechten auseinandersetzen möchten, fehlte es lange an ansprechendem, gut aufbereitetem Lehrmaterial. Diese Lücke schließen Ilka Köhler und Regine Rompa mit ihrem Unterrichtsheft »Tierrechte« aus der Reihe »Globales Lernen«. ...
Die besondere Stärke des Unterrichtsmaterials liegt neben der pädagogischen Aufbereitung des Themas und der ansprechenden Gestaltung mit Bildern in den abwechslungsreichen Aufgaben und dem Methodenreichtum: Zu jedem Thema werden unterschiedliche Aufgaben formuliert. So sollen die SchülerInnen zum Beispiel eine Woche lang ihren Fleischkonsum mithilfe eines »Fleischkalenders« beobachten, Sachverhalte eigenständig recherchieren und präsentieren oder Artikel verfassen. Auch wird viel Wert darauf gelegt, dass die Arbeit mit dem Heft das selbstständige (Nach-)Denken anregt. Die SchülerInnen sollen die eigenen Konsumentscheidungen überdenken, in Diskussionsrunden und Rollenspielen verschiedene Standpunkte vertreten oder im Rahmen von Projektarbeiten oder selbst organisierten Spendenaktionen ganz gezielt aktiv tätig werden. ..."